DE

Methode

PRODUKTIVE FLEXIBILITÄT

PORTA Solutions entwickelt seine flexiblen Maschinen und seine wettbewerbsfähigen Produktionsprozesse ausgehend von den Konzepten der Methode für „Produktiv Flexibilität“, die für die Fertigung auf Auftrag ohne Lagerhaltung konzipiert ist.

Dank dieser von Maurizio Porta im Jahr 2005 erarbeiteten Methode ist es möglich, neue Marktherausforderungen zu bewältigen und in einer zunehmend schwierigen Situation wettbewerbsfähig zu werden.

Kundenaufträge sind nicht mehr konstant, weshalb eine größere Wettbewerbsfähigkeit und Bereitschaft zur Annahme von Aufträgen über kleine-mittlere Lieferlose heute von grundlegender Bedeutung sind.

Ausgehend von dieser neuen Marktanforderung entstand die Methode für produktive Flexibilität, die durch schlanke und wettbewerbsfähige Produktionsprozesse:

  • Anwendern von CNC-Bearbeitungszentren hilft, produktiver zu werden und größere Aufträge zu erhalten, ohne eine Reihe von Bearbeitungszentren verwenden zu müssen;
  • Anwendern von CNC-Transfermaschinen hilft, bei kleineren Aufträgen flexibler zu werden und wettbewerbsfähig zu bleiben, ohne dass das Problem der Maschinenstillstände auftritt.

Wenn Sie mehr erfahren möchten zum Thema
„Produktive Flexibilität“



KLICKEN SIE HIER

Das Buch von Maurizio Porta für Werkzeugmaschinenanwender, die eine erhebliche Qualitätssteigerung anstreben, erwartet Sie!!!

Newsletter

Abonnieren Sie den Newsletter, um mehr über die Welt von PortaSolutions zu erfahren.

Porta Solutions S.p.A.

Via San Lorenzo, 39
25069 Villa Carcina (Bs)
Tel. +39 030/8900587
Fax +39 030/8900531
E-mail: info@porta-solutions.com
P.Iva 01966300988 Privacy Policy
Credits TITANKA! Spa © 2018